Wir brauchen Europa, davon bin ich überzeugt und davon will ich auch Schülerinnen und Schülern in meinem Wahlkreis überzeugen. Deshalb besuche ich im Rahmen des EU-Projekttages an Schulen gleich sieben verschiedene Einrichtungen: Die ersten Diskussionen im Georg-Büchner-Gymnasium in Weiden, der Albert-Schweitzer-Schule in Weiß und an der BilinGO-Grundschule in Braunsfeld habe ich bereits geführt. Am eigentlichen EU-Projekttag, diesmal am 22. Mai, stelle ich mich den Fragen von insgesamt 130 Jugendlichen an der English International School St. George´s in Rondorf. Und in den Tagen darauf schaue ich noch am Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg (Zollstock), an der Konrad-Adenauer-Realschule und im Berufskolleg Kartäuserwall (beide Altstadt-Süd) vorbei. Mein Ziel: Wir müssen wieder die Vorteile der EU in den Vordergrund stellen. Nur zusammen können die EU-Länder die Herausforderungen der heutigen Zeit lösen.

Mehr Informationen über den EU-Projekttag an deutschen Schulen gibt es hier.