In Sürth können - so sieht es momentan aus - trotz des Baus einer Lärmschutzwand an der Industriestraße mehr Bäume stehen bleiben als ursprünglich geplant. Das ist ein großer Erfolg - auch für die CDU Sürth und im Speziellen für den Bezirksvertreter Jupp Küpper, der sich engagiert für den Erhalt der Bäume eingesetzt hat. Möglich wird das durch eine andere Bauweise der Lärmschutzwand. Eine gute Alternative!

Gleichzeitig wird an der Bonner Straße damit begonnen, insgesamt 300 Bäume zu fällen. So schade das ist: Hier stellt sich die Situation anders dar. Jahrelang wurde geplant und nach Möglichkeiten gesucht, um möglichst viele Bäume zu erhalten. Jetzt gilt: Es sollte keine weiteren Verzögerungen mehr geben! Mit der dritten Baustufe der Nord-Süd-Bahn erhalten rund 26.000 Menschen im Kölner Süden direkten Anschluss an das Stadtbahnnetz. Das erhöht nicht nur die Lebensqualität, es holt voraussichtlich auch etliche Autos von den Straßen. Das ist gut für ganz Köln.