Es ist wieder soweit: Meine ersten Berliner Einblicke nach der Sommerpause sind da! Werfen Sie einen Blick hinein und erfahren Sie mehr über meinen Einsatz für das Menschenrecht der Religionsfreiheit weltweit. Außerdem sehen Sie, wen ich in den vergangenen Sommerwochen so alles getroffen habe und was die Medien über meine Tätigkeiten berichteten. TTIP, Insolvenzanfechtungsrecht und natürlich die Unterstützung für unsere OB-Kandidatin, Henriette Reker, haben mich auch fern ab vom Berliner Bundestag auf Trapp gehalten. Nach der "Griechenland-Krise" trifft uns Parlamentarier nun die "Flüchtlings-Krise" und natürlich beschäftige ich mich auch in meinem Wochenrückblick mit der schwierigen Situation.

Die "Berliner Einblicke #26" - ich wünsche eine anregende Lektüre!

Sie wollen schneller mitkriegen, was passiert? Dann folgen Sie mir einfach auf Twitter und Facebook!

Da hat die Sommerpause gerade begonnen, schon werden wir Abgeordneten wieder aus der Ferne nach Berlin gerufen: Am Freitag erwarten wir eine Sondersitzung des Deutschen Bundestages zur Frage, ob weiter mit Griechenland über ein neues Hilfspaket verhandelt werden soll oder nicht. Es dürfte also heiß hergehen in den kommenden Tagen dieser sogenannten Sommerpause.

Dennoch, die letzte offizielle Sitzungswoche liegt hinter mir und die „Berliner Einblicke #25" geben einen guten Überblick über die wichtigsten Themen und Termine. So erklären wir darin ausführlich, was es eigentlich mit diesem Gesetz namens „BilRUG“ auf sich hat, an dem ich als Mitglied des Rechtsausschusses monatelang mitgewirkt habe. Außerdem erfahren Sie mehr über meine Haltung zur aktuellen Sterbehilfedebatte und bekommen einen kleinen Blick auf das Zusammentreffen zwischen seiner Heiligkeit Filaret II. und mir.

Ich wünsche einen schönen Sommer und viel Freude beim Lesen der Berliner Einblicke#25!

Darin erkläre ich, was es mit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs auf sich hat, wodurch das Staatsanleihenkaufprogramm "OMT" der Europäischen Zentralbank genehmigt wurde und warum das Griechenland in der Krise nicht weiter hilft. Außerdem berichten wir von dem immer stärker werdenden Kampf unserer Fraktion für Religionsfreiheit weltweit und gegen Christenverfolgung.

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen der Berliner Einblicke #24!

In meiner neuesten Ausgabe der Berliner Einblicke werfe ich einen genaueren Blick auf das heute im Deutschen Bundestag verabschiedete Gesetz zur Tarifeinheit und erkläre nochmal ausführlich, warum ich dagegen gestimmt habe. Außerdem erfahren Sie, warum ich ein internationales Staateninsolvenzverfahren für sinnvoll halte und warum ein solches Verfahren nicht automatisch bedeuten würde, dass Griechenland aus dem Euro fliegt. Daneben habe ich mich in der vergangenen Sitzungswoche wieder intensiv um das Thema Christenverforlgung bemüht. Bilder und Berichte der verschiedenen Stephanuskreis-Sitzungen finden Sie ebenfalls in diesem Newsletter.

Viel Freude beim Lesen!

Die neueste Ausgabe meines Newsletters wirft einen genaueren Blick auf die aktuellen Kita-Streiks. Gegenüber den Medien habe ich gefordert, den Eltern das Recht auf Rückerstattung der Gebühren gesetzlich einzuräumen und hier erkläre ich nochmal, wie ich mir das genau vorstelle.

Ich wünsche eine anregende Lektüre mit den Berliner Einblicken #22!

Meine Berliner Einblicke#21 legen diesmal den Fokus auf die Diskussion um die Vertreibung und Vernichtung der Armenier im Osmanischen Reich. Am vergangenen Freitag hat zu dem Thema eine Sitzung im Deutschen Bundestag stattgefunden, die Tage davor waren von der Frage beherrscht: War es nun Völkermord oder nicht? Wie ich darüber denke, lesen Sie hier. Außerdem berichte ich in dem Newsletter über ein Treffen im Stephanuskreis mit einer Gruppe junger Nordkoreaner, die aus ihrer Heimat fliehen mussten. Und auch in Sachen TTIP gibt es Neuigkeiten zu vermelden.

Ich wünsche eine anregende Lektüre!