Sollte die Höhe des Kindergeldes angepasst werden an den Wohnort der Kinder, wenn diese nicht im gleichen Land wie ihre Eltern leben? Eine Frage, die kurz vor dem Brexit seitens des Vereinigten Königreich Großbrittanniens aufgeworfen wurde und, die auch ich mir schon seit längerem Stelle. In einem Gastkommentar in der Tageszeitung "Die Welt" melde ich mich heute erneut zu dieser Frage öffentlich zu Wort. Ich meine, die aktuelle Regelung setzt Fehlanreize in doppelter Hinsicht.