Wie das christliche Medienmagazin pro richtig berichtet, habe ich die Jahrbücher "Religionsfreiheit 2016" und "Verfolgung und Diskriminierung von Christen 2016" erhalten. Das Werk dient mir als wichtige Grundlage für meine politische Arbeit im Stephanuskreis. In einem Geleitwort zu dieser Ausgabe betone ich: "Wer für unterdrückte Christen kämpft, muss auch für andere diskriminierte Religionen einstehen."