Dem Handelsblatt habe ich gesagt, dass der Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen Politik macht, was aber nicht seine Aufgabe als Behördenchef ist. Bei Juristen ist zudem immer wieder zu beobachten, dass Formulierungen beim Bürger missverstanden werden. Genau das aber hätte er besser wissen können, weshalb seine Äußerungen bei vielen in der Politik nicht gut ankamen. Dass sie dann inhaltlich bei den Linken nicht auf Zustimmung stießen, ist nicht überraschend. Den Bericht im Handelsblatt lesen Sie hier.

In diesem Handelsblatt-Beitrag vom 16. September steht darüber hinaus noch meine Äußerung, mit der ich den Bundesverfassungsschutz auffordere die Finanzstrukturen der AfD stärker in den Blick zu nehmen. 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok