Nur wer die Geheimnisse des Alterns löst, kann nach Wegen für ein gesünderes Älterwerden suchen, davon bin ich als Mitglied im Kuratorium des Max Planck Instituts für Biologie des Alterns überzeugt. Doch welche Antworten hat die Grundlagenforschung für die Politik? Diese Frage habe ich bei einem Besuch im MPI Age zusammen mit meinem Aachener Bundestagskollegen und Gesundheitsexperten Rudolf Henke (CDU) und mit der Kölner Ratspolitikerin Ursula Gärtner gestellt. Ich glaube, man kann schon darüber nachdenken, ob nicht auch Menschen - wie manche Tiere - Aktivität brauchen, um ein gesundes hohes Alter zu erreichen. Das hieße dann auch zu überlegen, ob zu dieser Aktivität nicht auch Arbeit, sprich Erwerbstätigkeit gehört. Lesen Sie mehr dazu in meiner Pressemitteilung zu dem Treffen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok